Autogramme für „Dortmunder Kinder in Not“

  • von admin

BVB-Spieler Raphael Guerreiro (Mitte) unterschrieb im Katholischen St.-Johannes-Hospital den BVB-Posterkalender zugunsten des Hilfsfonds‘ „Dortmunder Kinder in Not“, hier mit Propst Andreas Coersmeier (links) und Klaus Bathen, Hauptgeschäftsführer der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft.
pdp

Dortmund, 01. Dezember 2016. Zum zweiten Termin der BVB-Kalenderaktion der Katholischen Stadtkirche Dortmund zugunsten des Hilfsfonds‘ „Dortmunder Kinder in Not“ kam am Donnerstag Raphael Guerreiro in das Katholische St.-Johannes-Hospital. Dort unterschrieb er 224 BVB-Posterkalender. Von jedem verkauften Kalender gingen fünf Euro an den Hilfsfonds „Dortmunder Kinder in Not“. Bei der von der BVB-Stiftung „Leuchte auf“ unterstützten Aktion hatte am Dienstag bereits BVB-Innenverteidiger Marc Bartra im Katholischen Centrum 238 Posterkalender unterschrieben.

Für den Hilfsfonds „Dortmunder Kinder in Not“ kam so eine Spende über 2.310,- Euro zusammen. Mit dem Geld wird Dortmunder Kindern in Betreuungseinrichtungen wie Schulen oder Kindertagesstätten geholfen. Bisher wurden Kosten etwa für notwendige Verpflegung, Bekleidung, Schulbedarf, ein Projekt zur gesunden Ernährung sowie für die Übermittagsbetreuung übernommen. Weitere Informationen erteilt Alwin Buddenkotte von den Katholischen Sozialen Diensten KSD unter der Rufnummer (0231) 1848-117.

BVB-Abwehrspieler Marc Bartra (3.v.l.) unterschrieb im Katholischen Centrum den BVB-Posterkalender. Hier mit Propst Andreas Coersmeier (2.v.l.) sowie jungen Fans und Mitarbeiterinnen vom Katholischen Sozialen Dienst SKM.
pdp

< zurück